„Nachhaltigkeit und Gesundheit“

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst rief auch dieses Jahr vom 16. bis 20. Oktober 2017 die Schulen zur Themenwoche „Nachhaltigkeit und Gesundheit“ auf. Die Schüler sollten in dieser Woche die Gelegenheit erhalten, selbst aktiv zu werden und einen weiteren Schritt hin zu einer gesundheitsförderlichen und nachhaltigen Lebensweise zu gehen.20171020 085443b
20171018 114430bAn der Grundschule St. Peter und Paul wurde dieser Gedanke durch vielfältige Aktionen umgesetzt: Beispielsweise boten Handballtrainer der Turngemscheinschaft Landshut an zwei Tagen ein Handballschnuppertraining an, Yoga- Einheiten rhythmisierten verstärkt den Unterrichtsablauf, die im Schulhaus aufgebauten „Voll in Form“ –Stationen wurden oft besucht und bereiteten den Kindern viel Spaß. Zudem klärte der Kardiologe Herr Dr. Florian Sauer die Kinder der zweiten Klassen über Tätigkeit, Gesunderhaltung und Aufgaben des Herzens auf. Auch ein gemeinsames, gesundes Frühstück in allen Klassen durfte natürlich nicht fehlen.
Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts erfolgte die Auseinandersetzung mit dem Thema Müll bzw. Müllvermeidung. Aber auch zum Thema alternative Energien machten sich einige Klassen Gedanken. Sie beobachteten und verglichen die Werte der Photovoltaikanlage der Schule über die ganze Woche hinweg. Mit viel Eifer bauten die Kinder Modelle von Windkraftanlagen, die schließlich zur Stromerzeugung genutzt wurden.
Schulleiterin Andrea Kwanka durfte beim gut besuchten Informationsabend zum Thema „Ernährung“ Herrn Dr. Florian Sauer erneut herzlich begrüßen. Auf sehr sympathische und kurzweilige Art stellte er die acht essentiellen Nahrungsmittel vor und gab Tipps zur Vermeidung von Wohlstandskrankheiten.

Wer ist online

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online