Unterwegs mit der AG

„Landshut anders erleben“

AG1Jeden Mittwoch, alle zwei bis drei Wochen, ist es wieder so weit und wir machen uns auf den Weg, um Landshuts schönste Plätze zu erkunden.
Einiges konnten wir dabei auf unserer „Todo-Liste“ schon abhaken.
Los ging es letztes Jahr im Oktober mit dem Besuch der Ausstellung im Kloster der Ursulinen. Dabei konnten die Kinder nicht nur sehen, wo die Nonnen früher gebetet und gelebt haben, sie konnten auch sehen, wo die Kinder, genau wie sie, damals die Schulbank „drückten“.

Weiter ging es mit einem Besuch der Martinskirche, des Ländtors und zur Weihnachtszeit durfte ein Stopp auf dem Christkindlesmarkt natürlich auch nicht fehlen. Dort ließen wir uns allerlei Leckereien schmecken und brachten auch kleine Souvenirs mit nach Hause. Das neue Jahr wurde dann mit einem Besuch des Rathauses eingeläutet. Wir hatten dabei die Möglichkeit, an einer Führung durch den Rathausprunksaal teilzunehmen und konnten auch das Holzmodell der Stadt Landshut begutachten.

Letzte Woche stand dann ein kleiner Fußmarsch auf dem Programm. Neun motivierte Kinder haben sich zusammen mit Frau Engelke auf den Weg gemacht, um die Isarspitze zu erkunden. Dabei lernten die Kinder nicht nur die kleine und die große Isar genauer kennen, sie hatten sogar die Chance, einen riesigen Biberbau zu bestaunen. Voller Freude wurden unzählige vom Biber angenagte Bäume begutachtet und Ausschau nach dem Biber gehalten.

Nun freuen wir uns schon auf die nächsten Ausflüge in unserer schönen Heimatstadt Landshut!

Wer ist online

Aktuell sind 253 Gäste und keine Mitglieder online